Stadtwerke Saarbrücken » Versorgung » Fernwärme » Fernwärmeanschluss

Fernwärmeanschluss

Fernwärmeanschluss

Sie möchten die Vorzüge der Fernwärme nutzen und Ihr Gebäude künftig umweltfreundlich beheizen? Das Fernwärmeteam der Stadtwerke Saarbrücken prüft für Sie, ob eine Fernwärmeversorgung möglich ist und erstellt Ihnen ein individuelles Angebot. 

Der Fernwärmeanschluss ist Ihr Weg zur einfachen Wärmeversorgung. Gebrauchsfertige Wärme kann so direkt in ihr Haus geliefert werden. 

Ihr Fernwärmeanschluss geht von der Fernwärmeverteilleitung (vorgelagertes Fernwärmenetz) in der Straße oder dem Gehweg ab. Die Leitungen für Vor- und Rücklauf werden von dort aus direkt in den Hausanschlussraum in Ihren Keller geführt. Ist Ihr Nachbar bereits an das Fernwärmenetz angeschlossen, prüfen wir ob eine sogenannte Kellerleitung, also die Versorgung direkt aus Ihrem Nachbargebäude, möglich ist. Grundlage für den Anschluss sind die Technischen Anschlussbedingungen Fernwärme der Stadtwerke Saarbrücken AG.

Hier der einfache Weg zu Ihrem neuen Fernwärmeanschluss: 

1.    Kontaktaufnahme

Nehmen Sie Kontakt zu unserem Kundenservice auf. Das Fernwärmeteam prüft, ob ein Anschluss bei Ihnen möglich ist. Teilen Sie uns mit, wie hoch der benötigte Wärmebedarf ist. Bitte beachten Sie, dass dieser Wärmeanschlusswert Grundlage für die Ermittlung der Hausanschlusskosten ist. Er ist verbindlicher Bestandteil des Fernwärmeliefervertrages mit unserem Vertriebspartner Energie SaarLorLux. Vorab können Sie auf unserer Fernwärmenetzkarte oder im Fernwärme-Straßenverzeichnis schauen, ob Ihr Gebäude innerhalb des Fernwärmeversorgungsgebietes liegt.

2.    Termin vor Ort 
Unser Fernwärmeteam vereinbart einen Termin mit Ihnen in Ihrem Gebäude vor Ort. Hier wird der Anschluss im Detail geprüft, bspw. ob dieser in Form eines normalen Hausanschlusses aus dem öffentlichen Bereich zur Ausführung kommt oder aber ob eine Kellerleitung (Versorgung über das bereits versorgte Nachbargebäude) möglich ist. Gerne beraten wir Sie auch hinsichtlich der Fördermöglichkeiten bei der Umstellung auf Fernwärme.

3.    Angebot/Beauftragung/Anschlussbau
Das Fernwärmeteam ermittelt die Kosten für Ihren Fernwärmeanschluss und sendet Ihnen ein Angebot zu. Findet dies Ihre Zustimmung, senden Sie bitte die Beauftragung an das Kundenmanagement der Stadtwerke Saarbrücken zurück. Nach Eingang dieser Beauftragung bauen wir den Hausanschluss bis in den Übergaberaum Ihres Gebäudes. Bitte beachten Sie, dass vor Maßnahmenbeginn 50 % der Hausanschlusskosten zu entrichten sind.

4.    Übergabestation
Sie beauftragen einen Heizungsbauer mit dem Einbau einer Fernwärmeübergabestation. Dieser führt den Umschluss Ihrer Hausanlage auf den neuen Fernwärmeanschluss aus.

5.    Inbetriebnahme
Sind diese Arbeiten abgeschlossen, wird Ihr neuer Fernwärmeanschluss in Betrieb genommen. In Abstimmung mit Ihrem Heizungsbauer nimmt ein Mitarbeiter des Fernwärmeteams die Übergabestation ab und setzt einen Fernwärmezähler. Parallel hierzu erhalten Sie von unserem Vertriebspartner Energie SaarLorLux Ihren Fernwärmeliefervertrag. Von nun an profitieren Sie von den vielfältigen Vorteilen der Fernwärme.

Kostenbestandteile des Fernwärmeanschlusses 

Die Hausanschlusskosten setzen sich aus 2 Kostenbestandteilen zusammen: 

  • Baukostenzuschuss (BKZ)                                                                                                    

Der Baukostenzuschuss wird für das vorgelagerte Fernwärmeverteilnetz erhoben. Dieses sind die Hauptleitungen von den Fernwärmeerzeugungsanlagen zu den Abgängen der einzelnen Hausanschlussleitungen im öffentlichen Bereich, den Straßen und Gehwegen. Der Baukostenzuschuss ermittelt sich gemäß AVBFernwärmeV.

 

  • Hausanschlusskostenbeitrag (HAKB)                                                                                    

Der Hausanschlusskostenbeitrag wird für den Anschluss des Objektes an das Fernwärmeverteilnetz erhoben. Er errechnet sich in Abhängigkeit von der Länge der Haus-anschlussleitung und des benötigten Wärmebedarfs. Sämtliche Förderungen, die für die Errichtung von Fernwärmenetzen direkt an die Stadtwerke Saarbrücken gezahlt werden, werden hier berücksichtigt und an den Kunden weitergegeben.