Stadtwerke Saarbrücken » Konzern » Karriere » Ausbildung im Stadtwerke-Konzern » Ausbildung zum/zur Berufskraftfahrer/in Schwerpunkt Personenbeförderung

Ausbildung zum/zur Berufskraftfahrer/in Schwerpunkt Personenbeförderung

Sorge für Bewegung in der Stadt.

 

Als Berufskraftfahrer/in bist du immer auf Achse und bewegst Güter oder Personen. Bei der Saarbahn GmbH liegt der Schwerpunkt auf der Personenbeförderung. Damit alle Menschen der Region Tag für Tag ihre Ziele erreichen.

Berufskraftfahrer/in Schwerpunkt Personenbeförderung

Ausbildungsdauer: 3 Jahre | Ausbildende Gesellschaft: Saarbahn GmbH

Voraussetzung: guter Hauptschulabschluss, Führerschein Klasse B (ehemals Klasse 3) von Vorteil

Mindestalter: 16 Jahre

 

Ich habe jeden Tag 100 PS unterm Hintern

Ich habe jeden Tag 100 PS unterm Hintern

Sorge für Bewegung in der Stadt.

Als Berufskraftfahrer/in bist du immer auf Achse und bewegst Güter oder Personen. Bei der Saarbahn GmbH liegt der Schwerpunkt auf der Personenbeförderung. Damit alle Menschen der Region Tag für Tag ihre Ziele erreichen. Inklusive Führerschein D:

die Ausbildungsinhalte

Innerhalb der dreijährigen Ausbildungszeit erhältst du sowohl die praktische als auch die theoretische Ausbildung zur/zum Berufskraftfahrer/in in der Personenbeförderung und erwirbst den Führerschein der Klasse D.

Einsatz in verschiedenen Fachbereichen, wie z.B.

• Disposition

• Tour- und Dienstplanung

• Werkstätten

• Leitstelle

Top-Vorteile

• Erwerb des Führerscheins der Klasse B, da dieser Voraussetzung für den Erwerb des Führerscheins der Klasse D ist

• bei erfolgreicher Übernahme in ein Arbeitsverhältnis könnt ihr euch zum/zur Triebfahrzeugführer/in (Saarbahnfahrer/in) weiterqualifizieren und dann sowohl innerhalb des Bus- als auch des Bahnverkehrs eingesetzt werden

• Freude an Tätigkeiten mit körperlichem Einsatz

• Spaß am Umgang mit Kunden und Dienstleistungen

• sehr gutes Zeitmanagement und Organisationstalent

• sehr gute Hand-Augen-Koordination sowie Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit

• keine fahrdienstbeeinträchtigenden Erkrankungen (z. B. Schwerhörigkeit, massive Sehbeeinträchtigung etc.) oder Suchterkrankungen (Alkohol, Drogen etc.)

Was Berufskraftfahrer/innen mitbringen

• Interesse am Führen von Fahrzeugen

• Kenntnisse im technischen Umgang mit den Fahrzeugen und handwerkliches Geschick

 

Alle Fakten für dich gesammelt

Berufskraftfahrer/in

Berufskraftfahrer/in

Unser Azubi Robin Ulrich erzählt über seine Ausbildung zum Berufskraftfahrer: