Wir über uns

Die WWB versorgt den überwiegenden Teil der Landeshauptstadt und insgesamt 29 Stadt- und Gemeindeteile des Saarpfalz-Kreises mit Trinkwasser.

Wasserwerk Rentrisch

Wasserwerk Rentrisch

Die Wassergewinnung erfolgt ausschließlich aus Grundwasser, das aus 20 Brunnen mit Tiefen von bis zu 450 Metern gefördert wird. In den Wasserwerken Blickweiler und Wolfersheim wird das Trinkwasser aufbereitet.

Von dort können je nach Jahreszeit täglich mehr als 30.000 Kubikmeter Trinkwasser zu den Verbrauchern transportiert werden. Dazu unterhält und pflegt die WWB ein über 70 Kilometer langes Wasserleitungsnetz und ein 140 Kilometer langes Stromnetz.


Die sehr gute Wasserqualität ist den besonders günstigen Standortfaktoren im Bliestal zu verdanken: Das von der WWB geförderte Grundwasser ist bereits in seinem Ausgangszustand frei von Schadstoffen. Um diese kostbaren Grundwasser-Ressourcen zu schonen, werden alle Einsparmöglichkeiten ausgeschöpft und nur die Mengen gefördert, die zur Bedarfsdeckung gebraucht werden.


Trinkwasser ist unser bestkontrolliertes Lebensmittel. Mit der Anpassung der Trinkwasserverordnung im Jahr 2011 und aktuell im Jahr 2012 sind die Qualitäts- und Kontrollanforderungen für die Wasserversorger und die Überwachungsbehörden noch einmal erhöht worden – auf ein Niveau, das in unserem Hause schon lange Standard ist.

Nähere Informationen zum Thema finden Sie auf der Homepage der Saarbrücker Stadtwerke.

Die Wasserwerk Bliestal GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Landeshauptstadt Saarbrücken, der Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft Saarbrücken mbH und des Saarpfalz-Kreises. Die kaufmännische Betriebsführung wird durch die VVS, die technische Betriebsführung durch die SWS erbracht.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Trinkwasser