Stadtwerke Saarbrücken » Konzern » Geschäftsfelder » Energieerzeugung » Die Blockheizkraftwerke der Stadtwerke Saarbrücken

Die Blockheizkraftwerke der Stadtwerke Saarbrücken

Drei Blockheizkraftwerke (BHKW) wurden auf dem Gelände des Busbetriebshofs der Saarbahn GmbH errichtet und bereits Mitte 2011 in Betrieb genommen. Zwei weitere BHKW wurden im Oktober 2012 an den Standorten Gasbehälter Ost und Römerbrücke Druckhaltung in Betrieb genommen.

Was ist eine BHKW-Anlage?

3 BHKW aus dem Busbetriebshof

In herkömmlichen Kraftwerken erfolgt die Umwandlung der eingesetzten Energieträger zur Erzeugung von Strom. Die entstehende Abwärme wird über Kühltürme in die Umgebung abgegeben.
Im Unterschied dazu werden in einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage (KWK-Anlage) die entstehende Wärme und die erzeugte elektrische Energie genutzt. Dadurch wird ein höherer Gesamt-Wirkungsgrad der Energieerzeugungsanlage erreicht. Eine häufige Anwendung sind so genannte Blockheizkraftwerke (BHKW).

Der Betrieb der drei BHKW der Stadtwerke Saarbrücken auf dem Busbetriebshof in Saarbrücken erfolgt mit einem Gemisch aus dem in Alt-Saarbrücken natürlich vorkommenden Methangas sowie Erdgas. Auch der reine Erdgasbetrieb ist grundsätzlich möglich.

Damit das Methangas genutzt werden kann, wurden im Vorfeld auf Veranlassung der Landeshauptstadt Saarbrücken bereits im Jahr 2009 24 neue Absaugbrunnen für das im Stadtteil Alt-Saarbrücken natürlich vorkommende und austretende Methangas und das dazugehörige Sammelleitungssystem errichtet.

Im Anschluss erfolgte die Fertigstellung einer stationären Methangasabsauganlage und einer Gasdruckregelanlage. In letzterer werden Methangas und Erdgas gemischt und für den Betrieb der BHKW konditioniert.

Neben den drei BHKW auf dem Busbetriebshof wurden 2012 zwei weitere BHKW an den Standorten Gasbehälter Ost und Römerbrücke errichtet.

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

Drei BHKW auf dem Busbetriebshof - Leistungszahlen auf einen Blick

Technische Daten BHKW

Technische Daten BHKW

BHKW Bismarckstraße

Bauarbeiten am BHKW Bismarckstraße

Im Rahmen ihrer Erzeugungsstrategie errichtete, die Saarbrücker Stadtwerke zwei neue Blockheizkraftwerke (BHKW), die pünktlich zur Heizperiode im Oktober 2012 in den Regelbetrieb genommen wurden.

Standort: Bismarckstraße, Saarbrücken (gegenüber HKW Römerbrücke)

  • 1 BHKW-Anlage (2 MWel+ 2,4 MWth) mit Erdgasbetrieb
  • Rückkühlwerk für Kondensationsfahrweise auf Gebäudedach integriert
  • Fernwärmeeinbindung in Bergenetz
  • 10 KV Einschleifung
  • Erdgaseinbindung in MD-Netz

Standort: Mainzerstraße, Saarbrücken (Höhe Gasbehälter Ost)

  • 1 BHKW-Anlage (2 MWel+ 2,4 MWth) mit Erdgasbetrieb
  • Rückkühlwerk für Kondensationsfahrweise auf Gebäudedach integriert
  • Fernwärmeeinbindung in Talnetznetz
  • 10 KV Einschleifung
  • Erdgaseinbindung in MD-Netz