Stadtwerke Saarbrücken » Wasserwerk Würzbachtal für 3,6 Millionen Euro modernisiert

Wasserwerk Würzbachtal für 3,6 Millionen Euro modernisiert

Donnerstag, 8. Juni 2017

Das Wasserwerk Würzbachtal liefert bereits 80 Jahre Trinkwasser. Jährlich werden rund vier Millionen Kubikmeter Wasser aus acht Bohrungen gefördert. Die Modernisierungsmaßnahmen des Wasserwerks, das im Waldgebiet nördlich von Niederwürzbach liegt, sind abgeschlossen. Insgesamt wurden 3,6 Millionen Euro investiert.

Das Wasserwerk Würzbachtal wurde offiziell am 8. Juni 2017 nach der umfangreichen Modernisierung in Betrieb genommen: Thomas Brück (stellv.  Vorsitzender des Aufsichtsrats),  Geschäftsführung TNA, Dr. Joachim Meier und Manfred Schmidt,  Udo Recktenwald (Landrat des Landkreises St. Wendel) und Stefan Kunz (Geschäftsführer WVO) (von links).

Das Wasserwerk Würzbachtal wurde offiziell am 8. Juni 2017 nach der umfangreichen Modernisierung in Betrieb genommen: Thomas Brück (stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrats), Geschäftsführung TNA, Dr. Joachim Meier und Manfred Schmidt, Udo Recktenwald (Landrat des Landkreises St. Wendel) und Stefan Kunz (Geschäftsführer WVO) (von links).

Die Technik des Wasserwerks Würzbachtal ist in die Jahre gekommen. Die Bau- und Umrüstarbeiten dauerten insgesamt 20 Monate. Sämtliche Baumaßnahmen erfolgten  im laufenden Betrieb. Erneuert wurden von November 2015 bis Juni 2017  die Maschinen-, Elektro-, Steuerungs- und Fernwirktechnik. Gebaut wurden zudem zwei neue Reinwasserbehälter.

„Das Bauvorhaben ist auch für das St. Wendeler Land bedeutsam. Denn rund zwei Millionen Kubikmeter Trinkwasser aus diesem Wasserwerk Niederwürzbach fließen jedes Jahr in die Region“, erklärt Geschäftsführer der TNA und der WVW Wasser- und Energieversorgung Kreis St. Wendel GmbH, Dr.-Ing. Joachim Meier. Manfred Schmidt, ebenfalls Geschäftsführer der TNA ergänzt: „Dank der Investition können wir die Betriebskosten deutlich senken. Zudem führt die moderne Aufbereitungstechnik zu einer erhöhten Betriebssicherheit.“

Die TNA – Talsperren- und Grundwasser-Aufbereitungs- und Vertriebsgesellschaft – betreibt das Wasserwerk seit 2002. Gesellschafter der TNA sind die WVW St. Wendel, Stadtwerke Saarbrücken, energis und der Zweckverband WVO Ottweiler.