Stadtwerke Saarbrücken » Wasserrohrbruch im Meerwiesertalweg in Saarbrücken - Wasserversorgung gewährleistet

Wasserrohrbruch im Meerwiesertalweg in Saarbrücken - Wasserversorgung gewährleistet

Dienstag, 18. April 2017

Heute um 8:00 Uhr ist im Meerwiesertalweg zwischen dem Waldhausweg und der Einfahrt zur Universität in der Nähe der Bushaltestelle Wildpark eine Wassertransportleitung geborsten. Der Bereitschaftsdienst der Stadtwerke Saarbrücken sperrte nach Bekanntwerden des Defekts die Versorgungs­leitung ab. Während der Reparaturarbeiten wird das Trinkwasser über andere Leitungen geführt. Die Wasserversorgung der Saarbrücker Bürgerinnen und Bürger ist gewährleistet.

Die Ursache für den Wasserrohrbruch ist noch nicht bekannt. Zurzeit legen Mitarbeiter eines Tiefbauunternehmens die gebrochene Leitung frei. Der Rohrbruch führte zu einer Unterhöhlung der Fahrbahn. Der Meerwiesertalweg ist für den Verkehr gesperrt. Die Stadtwerke Saarbrücken hoffen, dass die Baumaßnahme einschließlich der Asphaltierarbeiten im Laufe der nächsten Woche abgeschlossen sein wird. Eine Umleitungsstrecke in Fahrtrichtung Universität Campus verläuft über den Waldhausweg, Ilseplatz, Kaiserslauterner Straße, Mainzer Straße, Kaiserstraße nach Scheidt in die Straße „Im Flürchen“. In Richtung Innenstadt führt die Umleitung über Scheidt und Mainzer Straße. Die Strecken sind ausgeschildert. Acht Buslinien der Saarbahn fahren Umleitungen. Aufgrund der Umleitungen entfallen einige Haltestellen. Weitere Informationen unter www.saarbahn.de.   

 

Für den Bruch der Leitung sind verschiedene Ursachen möglich. Druckschläge, Korrosion und externe Einwirkungen, wie beispielsweise Bäume und deren Wurzelwerk können zur Materialermüdung geführt haben. Die Netze der Stadtwerke Saarbrücken für Gas, Wasser, Strom und Fernwärme werden durch die Leitstelle der Stadtwerke Saarbrücken rund um die Uhr überwacht. Im Falle einer Störung rücken zu jeder Tages- und Nachtzeit sofort Fachkräfte an den Ort der Störung aus und setzen sich dafür ein, den Schaden unmittelbar zu beheben.