Stadtwerke Saarbrücken » Stadtwerke Saarbrücken Netz AG warnt vor falschen E-Mails

Stadtwerke Saarbrücken Netz AG warnt vor falschen E-Mails

Montag, 24. Oktober 2016

Bei den Stadtwerken Saarbrücken Netz häufen sich die Rückmeldungen irritierter Kunden zu unseriösen E-Mails. Die betroffenen Kunden haben eine E-Mail mit dem Betreff "Gescheiterter Anruf" erhalten. 

Als Absender sind die Stadtwerke Abt. III Versorgungstechnik genannt. Der Inhalt der E-Mail gibt vor, dass die Heizungsanlage der Kunden nicht mehr den neuesten energetischen Verordnungen entsprechen und ein kostenloser Austausch inklusive einer Förderung möglich ist. Ein kostenloser Beratungstermin soll vereinbart werden. Diese E-Mails stammen nicht von den Stadtwerken Saarbrücken.

Die Stadtwerke Saarbrücken Netz weisen darauf hin, dass sie mit diesen betrügerischen E-Mails nichts zu tun haben. Derartige E-Mails sind auch in anderen Städten aufgetaucht. Betroffene, die diese E-Mails erhalten, sollten keinesfalls darauf reagieren.

Auch an Haustüren und am Telefon melden sich immer wieder „falsche Stadtwerker“ und wollen Gas- und Stromverträge verkaufen. Die Stadtwerke Saarbrücken Netz empfehlen, sich an der Haustür immer den Dienstausweis des Mitarbeiters zeigen zu lassen. Das gilt auch für Mitarbeiter des Unternehmens co.met, die im Auftrag der Stadtwerke Saarbrücken Netz Zähler ablesen und aktuell Messstellen inventarisieren.